Google Suggest Fail

Bereits seit einigen Jahren feilt der Suchmaschinengigant Google an seiner Marktstrategie und versucht sein Angebotssprektum ständig mit neuen Produkten zu erweitern. Inzwischen zählen zusätzlich zur ursprünglichen Suchmaschine Services wie “Maps”, “Streetview”, “GMail”, “Wave”, “Buzz”, “Youtube”, sowie auch der Browser “Chrome”, das Betriebssystem “Android” und gar ein Smartphone namens “Nexus One” zur Produktpalette des Softwaregiganten.

Seit einigen Monaten nun hat Google auch das “Suggest-Feature” für die hauseigene Suchmaschine aus der Beta in die Live Version portiert, sodass man jetzt nach Eingeben eines Suchbegriffes verschiedene Vorschläge für dessen Vervollständigung angezeigt bekommt. Die Funktionsweise dahinter ist in vereinfachter Weise folgende: Google speichert sich zu jedem eingegeben Suchbegriff unter anderem wie oft dieser bisher aufgerufen wurde. Gibt man nun einen Begriff ein, wird im Hintergrund die von Google geführte Statistik nach Suchbegriffen durchsucht, von denen der eingegebene einen Teil darstellen könnte. Anschließend werden die Begriffe mittels eines Algorithmus nach ihrer Relevanz für den aktuell eingegeben Begriff sortiert und in einer Liste angezeigt.

Im nachfolgenden Video wird dieses “Suggest-Feature” mit einigen unvollständigen Fragen getestet und aufgrund seiner etwas “merkwürdigen” Vorschläge auf den Arm genommen. Viel Spass damit:

Advertisements

One thought on “Google Suggest Fail

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s