Vierte Generation des iPhones gesichtet

Letzte Woche in einer iPhone 3GS-Verpackung in einer Bar in San Jose gefunden, wurde das Gerät vorerst für eine asiatische Fälschung/Kopie des iPhone gehalten. Nachdem jedoch bekannt wurde, dass es sich bei dem letzten Besitzer um einen Apple-Entwickler handelte und das Gerät von diversen Sachverständigen untersucht wurde, scheint nun klar zu stehen, dass es sich hier um jenes iPhone 4G(oder HD) handelt, welches noch diesen Sommer von Apple auf den Markt losgelassen wird.

Grund für diese Annahme sind zum Einen die makellose Verarbeitung, sowie die verbauten Apple Komponenten im Interieur, als auch die Erkennung des Smartphones durch iTunes (testen war nur im Recovery-Mode möglich).

Zu den (vermuteten) technischen Daten des gefundenen Einhornes:

  • Front-Kamera für Video Chat (Ich sehe schon die ChatRoulette-App vor mir)
  • Zweites Mikrofon um Hintergrundgeräusche filtern zu können
  • Kamera-Blitzlicht an der Hinterseite
  • Hintere Kamera wurde anscheinend überarbeitet (Erkennbar durch die größere Öffnung und Linse)
  • Display wurde überarbeitet und scheint nun eine höhere Auflösung zu bieten. Dies konnte jedoch bis jetzt nur am „Connect to iTunes“ Screen festgemacht werden.
  • Die Bedienelemente zur Lautstärkeregelung wurden getrennt in zwei separate Knöpfe
  • Der SIM-Karten-Slot wurde an die rechte Seite verschoben und auf Micro-SIM umgestellt
  • Das ganze Gehäuse ist ein wenig „kantiger“ geworden. Die Hinterseite ist flach und aus einem noch unbekannten Material (Glas oder Keramik scheinen die wahrscheinlichesten Alternativen).  Ein Aluminiumrand umrundet nun das komplette iPhone.
  • Die gesamte Elektronik wurde geschrumpft um einem größeren Akku Platz zu machen.

Hier noch ein kurzes Video um sich ein erstes Bild machen zu können:

Eine ausgiebiege Fotostrecke des Apple-Smartphones in der nunmehr vierten Generation kann hier eingesehen werden.

Hintergrundinfo zum Verlust des Gerätes:

Anscheinend hatte ein Apple-Softwareentwickler das Gerät am Abend nach dem Konsum einiger geringfügig alkoholischer Getränke in der Bar vergessen. Erst nachdem das Gerät von einem unbekannten Gast aufgefunden und am darauffolgenden Tag via mobileme gesperrt wurde, realisierte der “neue Besitzer”, dass es sich hier wohl um das kommende iPhone-Modell handeln könnte und verkaufte es sogleich für $5.000 an die Betreiber der Webseite gizmodo.com, welche das Gerät ausgiebig untersuchten und ihre Erkenntnisse veröffentlichten.

Inzwischen soll sogar ein Brief von Apple aufgetaucht sein, in welchem die Rückgabe des gefundenen Gerätes an den IT-Konzern aus Cupertino gefordert wird. Ob das ganze nun wirklich ein Versehen war oder es sich um eine bis ins kleinste Detail geplante Promotion für das kommende Flaggschiff im Handysegment von Apple handelt, ist bisher ungewiss.

Advertisements

One thought on “Vierte Generation des iPhones gesichtet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s