Interactivity!

In folgendem Post möchte ich euch einige nette Videos zum Thema multimedialer Interaktion präsentieren, über welche ich vor einigen Tagen im Internet gestolpert bin.

Microsoft Adaptive Keyboard

Von Microsoft für den UIST Student Innovation Contest entwickelt, besticht dieses Konzept einer adaptiven Tastatur durch seine sehr nette Idee und durchaus praxistauglichen Umsetzung. Adaptive Tastaturen an sich sind ja keine wirkliche Neuigkeit mehr (Optimus Keyboard by Artlebedev), doch die Ausführung von Microsoft bietet im Gegensatz zu bisherigen Konkurrenzmodellen neben vollständig konfigurierbaren, adaptiven Tastenicons auch eine längliches Touchscreen-Display auf der Oberseite der Tastatur, welches den Interaktionsspielraum der Tastatur um Features wie z.B. das Navigieren in Ordnerstrukturen oder das Anzeigen von Auflistungen jeglicher Art bereichert. Da des weiteren die Tasten an sich noch physikalisch vorhanden sind, bleibt das haptische Feedback beim drücken einer Taste vorhanden, was bei vielen aktuellen Touchscreen-Lösungen bemängelt wird.

In folgendem Video präsentiert ein Microsoft-Mitarbeiter die Tastatur und zeigt einige ihrer vorgeschlagenen Anwendungsfälle:

Interaktives 360°-Flash Video

Hierbei handelt sich um eine 360°-Videoaufnahme, welche mittels Flash in eine interaktive Rundumsicht verwandelt wurde. Das ganze kann man sich vorstellen wie Google Streetview mit bewegten Bildern. Aber seht selbst:

http://player.yb.nl/yb/yb.swf

Das interessante an dem Video ist weniger der Inhalt, sondern vielmehr die Umsetzung, welche ganz neue Möglichkeiten für z.B. die Filmindustrie eröffnet. Wenn man diese 360°-Filmmethodik jetzt noch hinsichtlich Auflösung und Bildfrequenz optimiert, sowie eine Tiefenwahrnehmung durch Nutzung von TV-Brillen ermöglicht, welche zeitgleich den Betrachtungswinkel aufgrund der Kopfbewegungen des Benutzers ändern, klingt das für mich wie eine konzeptuelle Alternative zum heutigen 3D-TV oder zumindest wäre es ein ganz neues Erlebnis hinsichtlich der Interaktion mit Medien wie Filmen oder auch Spielen. Die Kehrseite der Medaille ist natürlich, dass dieses Konzept, so innovativ es auch klingen mag, einige neue Probleme mit sich bringen wird, angefangen bei der Art der Aufnahme des Rohmaterials, in welchem die Kamera, sowie das Set nicht zu sehen sein darf.

Kinect meets Windows 7

Wie unschwer zu erraten, wurde Microsofts NextGen-XBox-Controller bereits kurz nach seiner Veröffentlichung von diversen IT-Interessierten unter die Lupe genommen und mittels Reverse Engineering gehackt. Im Zuge dieses Hacks wurde außerdem eine inoffizieller Kinect-Treiber für Windows 7 veröffentlicht, welcher das futuristische Interaktionsmodell der XBox nun auf den PC portiert und dadurch einige nette Dinge ermöglicht. Wie das aussehen könnte, könnt ihr in folgendem Video begutachten:

Dieser Link zeigt außerdem noch ein Video, wie die Kinect dazu benutzt werden kann einen Browser zu steuern. Natürlich ist das alles nur rein konzeptuell und wird in naher Zukunft wohl kaum praktisch umgesetzt werden, zeigt jedoch was mit einem solchen Eingabegerät wie der Kinect alles möglich ist.

Kinect meets Games on PC

Die neuartige Steuerungseinheit Kinect von Microsoft kann jedoch nicht nur für produktivitätssteigernde Zwecke benutzt werden, sondern macht sich natürlich (welch Überraschung) auch nicht schlecht, wenn es darum geht Spiele zu steuern, wie folgende beiden Videos zeigen:

Ok, ich gebe zu: Der Sinn von obigem Video steht außer Frage, jedoch scheint das Ganze doch recht geschmeidig von der Hand zu gehen.

Für alle Spielenostalgiker und Super Mario-Fans unter euch noch ein kleines Schmankerl zum Schluss. Die Kinect als Input Device zur Steuerung von Super Mario am PC. Zwar lässt sich über die Genauigkeit und Reaktionszeit dieser Art von Steuerung streiten, doch rührt der Fehler mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit von Softwareseite. Doch seht selbst:

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s