Unlimited Detail – Haben Polygone bald ausgedient?

Vor ca. einem Jahr kündigte der australische Softwarehersteller Euclideon an, an einem Projekt zu arbeiten, welches laut eigener Aussage konventionelle Polygonnetze in ihrer Aufgabe als Darstellungsmodell für 3D-Grafiken vollkommen in den Schatten stellen soll.

Damals noch belächelt und schon tot geglaubt, meldet sich das Unternehmen nun mit einem Demo-Video zurück, das es wirklich in sich zu haben scheint.

Bei der von Euclideon entwickelten Lösung handelt es sich um ein Produkt namens Unlimited Detail, welches auf dem Prinzip der Point Clouds aufbaut und einen nahezu unbegrenzten Detailgrad mit gleichbleibender bzw. teilweise verbesserter Performance gegenüber konventionellen polygonbasierenden 3D-Engines verspricht. Das Unternehmen beziffert die Steigerung des Detailgrades mit dem Faktor 100.000 bei 20 Fps mittels Software-Rendering (Hardwarebeschleunigung wird noch nicht unterstützt). Was im ersten Moment unmöglich klingt, scheint jedoch immer greifbarer zu werden.

Schenkt man Euclideon Glauben, könnte Unlimited Detail schon bald zum neuen State of the Art in Sachen 3D-Grafiken avancieren. Let’s see what the future will bring…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s